Beratungsstelle Bocholt

Herzlich willkommen in der Beratungsstelle Bocholt!

Wir bieten Einzelnen, Paaren und Familien fachliche Unterstützung in Partnerschafts- und Familienfragen, in schwierigen Lebensphasen und in Krisensituationen.
Die Beratung ist offen für alle erwachsenen Menschen, unabhängig von Alter, Familienstand, Nationalität, Religionszugehörigkeit und sexueller Orientierung.

Hygienemaßnahmen zum Schutz vor dem Corona-Virus
Sofern Sie unsere Beratungsstelle persönlich aufsuchen, bitten wir Sie zu Ihrem eigenen Schutz und zum Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter folgende Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten: Informationsblatt Hygienemaßnahmen 
 

Anmeldung

Sie erreichen uns unter 02871 183808

montags: 15.00 Uhr - 18.00 Uhr, dienstags bis donnerstags: 8.30 - 12.00 Uhr

Anmeldungen nimmt Frau Böing entgegen.
In der übrigen Zeit läuft unser Anrufbeantworter. Bitte beachten Sie, dass aus Datenschutzgründen die Telefonnummer der Beratungsstelle unterdrückt ist.

Anmeldungen sind auch über "Onlinekontakt zum Beratungsteam" möglich.

Per E-Mail sind Anmeldungen leider nicht möglich. Wenn Sie uns eine Nachricht zukommen lassen, achten Sie bitte in Ihrem eigenen Interesse darauf, keine sensiblen Daten zu verschicken.
E-Mail

Corona

Bitte beachten Sie unsere Corona-Schutzmaßnahmen.

Team

Claudia Maria Hardeweg, Leiterin der Beratungsstelle

Maria Hagemann-Wissing
Marita Lüdenbach
Leonie Sögtrop
Dr. Michael Vogt
Evelin Böing, Sekretariat

 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Ehe-, Familien- und Lebensberatung kommen aus unterschiedlichen psychosozialen Grundberufen und verfügen in der Regel über eine vierjährige Ausbildung zum/zur Ehe-, Familien- und Lebensberater/in.

Im Team der Beratungsstelle sind folgende Studienabschlüsse vertreten:  Dipl. Psychologie, Dipl. Sozialarbeit, Dipl. Sozialpädagogik, Dipl. Pädagogik

Darüber hinaus sind die folgenden Zusatzqualifikationen vorhanden: psychologische Psychotherapie, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, Aus- und Weiterbildungen in Paartherapie, Gestalttherapie, Systemaufstellungen, tiefenpsychologisch fundierte Gruppenpsychotherapie, therapeutisches Sandspiel, Training emotionaler Kompetenzen, Trauma-Beratung und Supervision.

Auf Anfrage bieten wir auch Beratung in englischer Sprache an.

Angebot

Die EFL-Beratungsstellen im Kreis Borken sind fachlich und personell eng vernetzt und un­terstützen Menschen

bei Problemen in Ehe und Partnerschaft
bei Familienkrisen
bei Trennung und Scheidung
in schwierigen Lebenssituationen und bei persönlichen Problemen und Lebenskrisen, z.B. nach Tod eines Familienangehörigen
bei sexuellen Problemen
bei unerfülltem Kinderwunsch.

Die Beratung ist unabhängig von Familienstand, Nationalität und Religionszugehörigkeit und sexueller Orientierung,

Wir bieten an:


Einzelberatung 
Paarberatung
Familienberatung
Gruppenangebote
englischsprachige Beratung

Darüber hinaus werden überregional angeboten:
Wochenenden für Paare
Familien- und Systemaufstellungen
Onlineberatung

Unser gesamtes Angebot an Seminaren, Vorträgen und Gruppenangeboten finden Sie hier 

Auf Wunsch laden wir Familienkreise, Arbeitsgemeinschaften, Gruppen und Verbände in unsere Stelle ein und stellen Ihnen unsere Arbeit vor. 

Im Rahmen unserer Möglichkeiten sind wir auch dazu bereit, in Ihre Gruppe, in Ihr Familienzentrum, zu Ihrem Verband, in Ihr Bildungswerk zu kommen und einen Abend zu Partnerschaft, Ehe und Familie zu gestalten.
Themen könnten dabei sein:
- "Du kannst mich einfach nicht verstehen..."-oder: Lieben und leben wir aneinander vorbei?"
- Jahreszeiten einer Partnerschaft
- "Manchmal ist es zum Weglaufen..."-Wie eine Krise zur Chance wird o.ä.

Alle Gruppenangebote, Seminare und Vorträge der EFL im Bistum Münster finden Sie hier

Vernetzung

Die EFL-Beratungsstelle ist Kooperationspartner zahlreicher Familienzentren. Auf Wunsch laden wir Familienkreise, Arbeitsgemeinschaften, Gruppen und Verbände in die Einrichtung ein und stellen unsere Arbeit vor. 
Im Rahmen der Möglichkeiten sind die BeraterInnen auch bereit, in Gruppen, Verbände und Bildungswerke vor Ort zu kommen und eine Veranstaltung zu Partnerschaft, Ehe und Familie anzubieten. 
Anliegen der Beratungsstelle ist es, die Hemmschwelle zu senken, Beratung als eine Form der Hilfe in Anspruch zu nehmen. 
Für die Effektivität der Arbeit ist den Beratungsstellen die Vernetzung und die kontinuierliche Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen wichtig, z.B. mit dem Fachbereich Jugend, Familie, Schule und Sport in Bocholt, den Erziehungs- und Suchtberatungsstellen, dem sozialpsychiatrischen Verbund im Kreis Borken, dem AK-Familienzentrum, dem August-Vetter-Berufskolleg Bocholt, dem Netzwerk Demenz, dem sozialen Netzwerk in Rhede, den Fachkliniken, den ärztlichen Praxen, der Familienbildungsstätte, der Pastoralkonferenz und verschiedenen Verbänden.  

Jahresbericht 2020

Nähere Informationen zu unserer Arbeit entnehmen Sie bitte dem Jahresbericht der EFL im Bistum Münster und unserem Bericht der Beratungsstellen im Kreis Borken.

Beratungsstelle Bocholt

Neutorplatz 1
46395 Bocholt 
02871 183808

efl-bocholt@bistum-muenster.de

 

Bankverbindung für Spenden

IBAN:    DE29 4006 0265 0002 0001 00
BIC:      GENODEM1DKM
DKM Darlehnskasse Münster eG
Stichwort: 0010/1.4610.00.42261.04

Hier gelangen Sie zum Spendenportal der Ehe-, Familien- und Lebensberatung im Bistum Münster.