Springen Sie zur Nebennavigation

Springen Sie zur Hauptnavigation

Springen Sie zum Hauptinhalt


Nebennavigation


Ehe-, Familien- und Lebensberatung im Bistum Münster

Hauptnavigation


Hauptinhalt


Finanzierung

Die Ehe-, Familien- und Lebensberatung wird getragen vom Bistum Münster. Das Bistum übernimmt mit etwa 65% der Finanzierung den größten Teil der Kosten. Damit wird die EFL im Wesentlichen über Kirchensteuermittel finanziert. Weitere 11% steuert das Land NRW bei, die zum Teil für die Kooperation für die Familienzentren bestimmt sind. 21% der Kosten tragen die Städte und Kommunen im nordrhein-westfälischen Teil des Bistums für Leistungen nach §17 SGB VIII. Die restlichen 3% werden aus Spendeneinnahmen bestritten.

Sie haben die Möglichkeit, unsere Arbeit über den Förderverein Ehe-, Familien- und Lebensberatung im Bistum Münster e.V.  zu unterstützen.