Das Fest der Liebe als Paar feiern! FSB und Beratungsstelle laden Paare ein

Viele Paare sind gestresst, haben Sorgen und Ängste. Der Stresspegel steigt noch durch die Coronapandemie. Da sind Konflikte in der Beziehung fast vorprogrammiert. Rendel Werthmöller (Leiterin der Familienbildungsstätte) und Monika Holtkamp (Leiterin der Ehe- Familien- und Lebensberatung) überlegten sich für 2022 etwas ganz besonderes für Paare.
„Der Valentinstag am 14. Februar ist der Tag der Liebenden und das ist für uns ein toller Anlass die Paarbeziehung in den Mittelpunkt zu stellen“, erklärt Rendel Werthmöller die Motivation der beiden. 
Blumen, Geschenke oder ein Liebesbrief gehören für viele Paare zum Valentinstag dazu. „Wir laden Paare zu einem gemeinsamen Frühstück in die Familienbildungsstätte ein. Gemeinsam essen ist doch eine wunderbare Möglichkeit, um miteinander ins Gespräch zu kommen“, sagt Monika Holtkamp. Auch wenn Liebe durch den Magen geht, ein typisches Frühstück wird es nicht. Ihr Anspruch geht ein wenig tiefer. Monika Holtkamp kennt aus ihrer langjährigen Beratungstätigkeit mit Paaren, dass etwas Unterstützung und / oder eine Übung den Paaren helfen kann, eigene Wünsche und Bedürfnisse auszusprechen. „Wir haben einige kurze schöne Impulse vorbereitet die Spaß machen können, miteinander als Paar mal anders in den Austausch zu kommen“. Eine Beratung gibt es nicht, schließlich steht die Liebe der Paare im Mittelpunkt des Valentinstages. 

Die Veranstaltung findet unter der 2G+ Regel statt (bitte Nachweis mitbringen). 
Anmeldung: FBS Dülmen, Tel.: 02594/ 97995-300 oder im Internet: www.fbs-duelmen.de

Übersicht aller Termine

Hier gelangen Sie direkt zum aktuellen Terminkalender. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Jahresbericht

Lesen Sie hier den aktuellen Jahresbericht 2020.

Seminare 2022

Informieren Sie sich hier in unserem Seminare-Heft über alle Gruppenangebote 2022.

Spendenkonto

IBAN:    DE29 4006 0265 0002 0001 00
BIC:      GENODEM1DKM
bei        DKM Darlehnskasse Münster eG
Stichwort: 0010/1.4610.00.42261.99

Die Beratung ist kostenlos und steht allen erwachsenen Menschen offen. Unser Beratungsangebot wird zum überwiegenden Teil durch das Bistum Münster finanziert. Das Land NRW und viele Städte und Gemeinden geben einen Zuschuss. Zur Aufrechterhaltung des Angebots sind wir auch auf Unterstützung durch Spenden angewiesen.

Hier gelangen Sie zum Spendenportal der Ehe-, Familien- und Lebensberatung im Bistum Münster. 

Corona - Wir sind jetzt besonders für Sie da!

Liebe Ratsuchende,

wir verfolgen die Entwicklungen rund um die Coronavirus-Pandemie aufmerksam und nehmen das Thema sehr ernst, denn Ihre Gesundheit und natürlich auch die unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben für uns höchste Priorität. Wir halten uns an die Vorgaben des Bundes und der Länder, um der Ausbreitung des Coronavirus aktiv entgegenzuwirken.

Persönliche Beratungsgespräche sind weiterhin möglich, ebenso werden Telefon-, Video- und Online-Beratungen angeboten. Beachten Sie dabei bitte unsere Hygienemaßnahmen

Bitte informieren Sie sich telefonisch oder per E-Mail bei Ihrer jeweiligen Beratungsstelle.
 

Geschäftsstelle/Verwaltung

Antoniuskirchplatz 21
48151 Münster
0251 1353310
efl-geschaeftsstelle@bistum-muenster.de