Springen Sie zur Nebennavigation

Springen Sie zur Hauptnavigation

Springen Sie zum Hauptinhalt


Nebennavigation


Ehe-, Familien- und Lebensberatung im Bistum Münster

Hauptnavigation


Hauptinhalt


TEK

Training emotionaler Kompetenzen nach M. Berking (2015)

 

Ein gruppenbasiertes Intensivprogramm zur Verbesserung der Stress-, Selbstwert- und Emotionsregulation. Das TEK ist ein Gruppenangebot, das regelmäßig in den EFL Beratungsstellen in Bocholt und Borken angeboten wird. In dem Training geht es darum, die Fähigkeit, konstruktiv mit Stress und belastenden Gefühlen umzugehen, zu verbessern und damit einhergehend die Lebenszufriedenheit zu erhöhen und den Selbstwert zu stärken. Insgesamt umfasst das TEK 12 Termine à 90 Minuten. Jede Trainingseinheit beginnt mit einer theoretischen Einführung, bevor die Kompetenzen von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ausprobiert und eingeübt werden.

Eine effektive TEK-Teilnahme erfordert von den Teilnehmern und Teilnehmerinnen Offenheit, Motivation und die Bereitschaft, die Kompetenzen auch zwischenden Gruppeneinheiten zu trainieren.

Auf wissenschaftlicher Basis werden im TEK sieben Basiskompetenzen als bedeutsame Strategie der Emotionsregulation vermittelt:

Muskelentspannung, Atementspannung, bewertungsfreie Wahrnehmung, Akzeptieren und Tolerieren, Selbstunterstützung, Analysieren, Regulieren.

Termine:

Beginn 30. Oktober 2018

12 x dienstags von 17.30 bis 19.00 Uhr

Anmeldung: EFL Bocholt 02871 183808

 

Beginn 25. Januar 2019

12 x freitags von 18.00 bis 19.30 Uhr

Anmeldung: EFL Borken 02861 66011 

Beginn 8. Oktober 2019

12 x dienstags von 17.30 bis 19.00 Uhr

Anmeldung: EFL Bocholt 02871 183808