Springen Sie zur Nebennavigation

Springen Sie zur Hauptnavigation

Springen Sie zum Hauptinhalt


Nebennavigation


Ehe-, Familien- und Lebensberatung im Bistum Münster

Hauptnavigation


Hauptinhalt


Weiterbildung / Masterstudiengang Ehe-, Familien- und Lebensberatung

Die Voraussetzung zur Mitarbeit in den Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen setzt sich zusammen aus dem Abschluss eines abgeschlossenen Studiums aus dem psychosozialen Bereich sowie dem Absolvieren der vierjährigen Weiterbildung in Ehe-, Familien- und Lebensberatung nach den bundeseinheitlichen Standards der "Katholischen Bundesarbeitsgemeinschaft Ehe-, Familien- und Lebensberatung, Telefonseelsorge und Offene Tür e.V." (Kath. BAG e.V.). Diese Richtlinien werden von der "Katholischen Bundeskonferenz Ehe-, Familien- und Lebensberatung" (KBK EFL) umgesetzt und überprüft.

Die Kath. BAG e.V. bietet dieses Curriculum seit vielen Jahren auch in Münster an. Seit 2008 erfolgt diese Weiterbildung zusammen mit der Katholischen Hochschule in Nordrhein-Westfalen (KatHo NW), so dass sie gleichzeitig ein Studium darstellt. Entsprechend erlangen die Teilnehmer am Ende zwei Abschlüsse: Zum einen bekommen sie das Weiterbildungszertifkat "Ehe-, Familien- und Lebensberater (Kath. BAG)" verliehen, das zur Mitarbeit in den institutionellen Beratungsstellen für Ehe-, Familien- und Lebensfragen berechtigt. Zum anderen erhalten Sie den Master of Counseling "Ehe-, Familien- und Lebensberatung, M.A.".

Der nächste Weiterbildungs-/ Masterkurs startet im September 2017 und endet im Herbst 2021. Das Auswahlverfahren ist bereits abgeschlossen. Wenn Sie überlegen, ob die Teilnahme an einem nächsten Kurs für Sie von Interesse ist, Informieren Sie sich gerne anhand der Informationen zum Weiterbildungsgang/Masterstudiengang sowie der PowerPoint-Folien von der Informationsveranstaltung am 04. Oktober 2016 in Münster. Wir nehmen Sie gerne in den Verteiler für Informationen über den nächsten Kurs auf. Bitte lassen Sie sich diesbezüglich bei der Hauptstelle für Ehe-, Familien- und Lebensberatung auf die Interessentenliste setzen.

Bei Interesse können Sie sich gerne mit einigen Unterlagen des im Frühjahr 2017 abgeschlossenen Kurses sowie der Weiterbildung/ des Masterkurses vertraut machen.

 

 

Das Bewerber- und Auswahlverfahren für den Masterstudiengang hat bereits stattgefunden. Eine Bewerbung für einen Studienplatz ist nicht mehr möglich.