Springen Sie zur Nebennavigation

Springen Sie zur Hauptnavigation

Springen Sie zum Hauptinhalt


Nebennavigation


Ehe-, Familien- und Lebensberatung im Bistum Münster

Hauptnavigation


Hauptinhalt


Finanzierung

Die Ehe-, Familien und Lebensberatung wird getragen vom Bistum Münster. Das Bistum trägt mit etwa 65% der Gesamtkosten den mit Abstand größten Teil der Kosten. Damit wird die EFL im Wesentlichen über Kirchensteuermittel finanziert. Weitere 11% steuert das Land NRW bei, die zum Teil für die Kooperation für die Familienzentren bestimmt sind. 21% der Kosten tragen die Städte und Kommunen im nordrhein-westfälischen Teil des Bistums bei für die Leistungen nach §17 SGB VIII. Die restlichen 3% werden bestritten aus Spendeneinnahmen und Kostenbeteiligungen.

Sie haben auch die Möglichkeit, unsere Arbeit durch den Förderverein zu unterstützen.

Sie haben auch die Möglichkeit, dirkt an Ihrer Beratungsstelle  durch eine Spende die Arbeit der Ehe-, Familien- und Lebensberatung zu unterstützen.