Springen Sie zur Nebennavigation

Springen Sie zur Hauptnavigation

Springen Sie zum Hauptinhalt


Nebennavigation


Ehe-, Familien- und Lebensberatung im Bistum Münster

Hauptnavigation


Hauptinhalt


FAQ

Wie lange dauert eine Beratung?
Ein Einzelgespräch dauert 50 Minuten, eine Paarberatung 90 Minuten. Beratungstermine werden in der Regel 14-tägig vereinbart. Die Dauer eines Beratungsprozesses kann sehr unterschiedlich sein. Manchmal reichen wenige Gespräche, manchmal erstreckt sich eine Beratung über Monate.

 


Welche Wartezeiten gibt es?
Die Wartezeiten sind an den einzelnen Beratungsstellen recht unterschiedlich (von einer Woche bis zu ca 3 Monaten). Die Wartezeit für eine Beratung am Vormittag ist in der Regel kürzer. Einige Beratungsstellen ermöglichen auf jeden Fall kurzfristig ein erstes Gespräch. Bitte erkundigen Sie sich bei der jeweiligen Beratungsstelle.


Muß ich als Ratsuchender katholisch sein ?
Die Beratungsstellen sind offen für alle Ratsuchenden unabhängig von Konfession und Weltanschauung.


Was kostet die Beratung ?
Die Beratung ist für die Ratsuchenden kostenfrei. Sie können die Beratungsarbeit aber durch Spenden unterstützen.Sie tragen damit dazu bei, die Folgen des Rückgangs der Landesförderung zu mindern und das Beratungsangebot im bisherigen Umfang aufrecht zu erhalten.
Spendenkonto:
Bistumskasse Münster
IBAN: DE29 4006 0265 0002 0001 00
bei der DKM - Darlehnskasse Münster eG
BIC: GENODEM1DKM
Verwendungszweck: 0010/1.4610.00.42261.99


Welche Ausbildung haben Beraterinnen und Berater?
Die Eheberaterinnen und Eheberater des Bistums Münsters kommen aus unterschiedlichen psychosozialen Grundberufen wie Psychologie, Medizin, Theologie, Sozialarbeit, Sozialpädagogik und verfügen über eine 4-jährige Ausbildung zum Ehe-, Familien- und Lebensberater (BAG), ein Masterstudium zum Master of couseling oder haben eine Ausbildung in Familientherapie. Darüber hinaus verfügen einige Kolleginnen und Kollegen über spezielle Zusatzausbildungen wie z.B. in Sexualtherapie, Mediation, Gruppentherapie o.ä.


Wie erhalte ich einen Termin?
Gesprächstermine sind unter den Rufnummern der einzelnen Beratungsstellen zu vereinbaren. Anmeldungen über E-Mail sind nicht möglich.
Die Anmeldezeiten finden Sie auf den Seiten der jeweiligen Beratungsstellen.